2015-04-17 – Ostermunzel – Bergung Gneis-Findling

Der Findling hat „nur“ ein Gewicht von 27,5 Tonnen,
anstelle der geschätzten 50.

Die Eis-Bedeckung hat hier rd. 300-400 Meter betragen,
anstelle der bisher angenommen 100-200 Meter.

IMG_7847

IMG_7855

IMG_7857

IMG_7858

IMG_7859

IMG_7860

IMG_7861

IMG_7862

IMG_7863

IMG_7865

IMG_7868

IMG_7871

IMG_7872

IMG_7873

IMG_7875

IMG_7877

IMG_7876

IMG_7884

Der „Sockel“ ist die Grundmoräne der Saale-Eiszeit,
und lt. der Geologen vor Ort rd. 200.000 Jahre alt.

IMG_7891

Der Findling hat seinen Platz im „Findlingsgarten“ erhalten.